Suche 
Sie sind hier: CSAV Support

Command Anti-Malware Support - Aktuell

Willkommen auf den Support-Seiten für Command Anti-Malware. Diese Seiten sind offen für alle Nutzer von Command Anti-Malware mit einer aktuellen Lizenz. Sie finden hier aktuelle Informationen.

Aktuelle Version

Command Anti-Malware für Windows 5.1.20
Commandline Scanner für Linux   5.3.14

Aktuellere Produktversionen holt sich Command AntiVirus automatisch von unserem Server. Für diese Online-Aktualisierungen erhalten Sie einen Zugang zu unserem Server. Falls dieser noch nicht eingerichtet ist oder Sie eine Frage haben, wenden Sie sich bitte wenn möglich unter Angabe der Kunden-Nr. und per E-Mail an den Support.

Download von Signaturen

Wenn Sie einen Zugang zu unserem Server erhalten haben, hilft Ihnen das Kapitel Aktualisierung bei der Einrichtung der Signatur- und Programm-Aktualisierungen.

Dokumentation

Wenn Ihnen Handbücher fehlen, wenden Sie sich bitte an den Support.

Samples

Verdächtige Dateien können zur Analyse an samples@percomp.de geschickt werden.

News

Virus Bulletin 100% Award
Dec 2015
Apr 2016
Aug 2016
Oct 2016

19.01.2017  VB 100

Command Anti-Malware ist nach wie vor Virus Bulletin 100%, im August 2016 unter Windows Server 12 und im Oktober 2016 unter Windows 7 Pro .

 

12.08.2016  VB 100

Command Anti-Malware ist wiederholt Virus Bulletin 100%, im Dezember 2015 unter Windows 10 Pro und im April 2016 unter Windows 8.1.

31.08.2015  Unterstützung Windows 10

Die aktuelle CSAM Version 5.1.20 läuft auch unter Windows 10. Sowohl die Neuinstallation auf Windows 10 als auch das Upgrade von Windows 7/8 ist möglich.

03.02.2015  VB 100

Command Anti-Malware ist Virus Bulletin 100%, diesmal wurde unter mit Windows Server 2008 R2 getestet.

West Coast Labs CheckMark12.04.2014  CheckMark

Command Anti-Malware wird nach wie vor als Anti-Virus und Anti-Spyware von den West Coast Labs zertifiziert.

10.01.2013  Command Anti-Malware 5.1.20

Wir haben CSAM für Windows 5.1.20 mit verbesserter Scanning-Engine freigegeben.

 

Bestehende Installationen aktualisieren sich automatisch, wenn Sie die automatische Signatur- und Programm-Aktualisierungen wie im Handbuch im Kapitel Aktualisierung beschrieben einrichten.

Virus Bulletin 100% Award
Aug 2012

24.09.2012  VB 100

Command Anti-Malware ist Virus Bulletin 100%, diesmal wurde unter unter Windows 7 getestet.

13.07.2012  AV Test

Command Anti-Malware erreicht im Mai bei AV-Test.org die beste Erkennungs­leistung.

26.06.2012  Command Anti-Malware 5.1.16

CSAM für Windows 5.1.16 steht zur Verfügung. Enthalten sind eine neue Version der Scan-Engine mit Verbesserungen der Heuristik sowie kleinere Verbesserungen.

 

Bestehende Installationen aktualisieren sich automatisch, wenn Sie die automatische Signatur- und Programm-Aktualisierungen wie im Handbuch im Kapitel Aktualisierung beschrieben einrichten.

Virus Bulletin 100% Award
Apr 2012

11.05.2012  VB 100

Command Anti-Malware erreicht mit seiner guten Erkennungs­leistung wieder Virus Bulletin 100%. Im April 2012 wurde unter Windows XP getestet.

11.05.2012  Commandline Scanner für Linux 5.3.14

CSAM für Linux 5.3.14 wurde freigegeben.

16.04.2012  Trojan:W32/Ransomcrypt

Command Anti-Malware schützt mit der F-PROT Engine spätestens seit dem 13. April 2012 vor Trojan:W32/Ransomcrypt.

21.03.2012  Schwachstellen CVE-2012-1419 bis CVE-2012-1463

Am 19 Maril 2012 wurde auf der Mailing-Liste Bugtraq über Schwachstellen bei diversen Antivirus-Produkten berichtet. Command hat einige der betroffenen Schwachstellen über die Virus-Signaturen geschlossen. Andere Schwachstellen im Archiv-Scanning werden als unbedeutend eingestuft, weil eh nicht alle Archivtypen gescannt werden können und Archive auch nicht direkt ausgeführt werden.

12.01.2012  DNSChanger

Ab 9. November 2011 wurde über die Operation Ghost Click berichtet, in der unter Leitung des FBI ein DNS-Server, der die Anfragen von etwa 4 Millionen infizierten PCs, Macs und Routern manipulierte, durch einen sauberen DNS-Server ersetzt wurde. Dieser neue DNS-Server soll aber nur bis zum 8. März 2012 betrieben werden, danach können betroffene Benutzer keine DNS-Adressen mehr auflösen.

 

Das BSI empfiehlt daher allen Benutzern, die DNS-Einstellungen ihrer Geräte zu überprüfen. Wenn kein HTTP-Proxy im Einsatz ist, reicht ein Besuch auf www.dns-ok.de. Diese Seite informiert über den DNS-Changer, aber nicht über andere DNS-Manipulationen.

 

Command Anti-Malware schützt vor den verschiedenen Varianten des DNSChangers.

15.12.2011  Commandline Scanner für Linux 5.3.12

Für Linux steht die 5.3.12 zur Verfügung. Diese Version enthält die neueste Scanning-Engine. Unsere Kunden mit aktueller Lizenz wurden für die Aktualisierung per E-Mail benachrichtigt.

01.12.2011  Command Anti-Malware 5.1.15

CSAM für Windows 5.1.15 steht zur Verfügung. Enthalten sind eine neue Version der Scan-Engine sowie kleinere Verbesserungen.

10.10.2011  Staatstrojaner

Der CCC meldet die Analyse angeblich staatlicher Spionagesoftware, kurz Staatstrojaner genannt.

Egal, ob dieses trojanische Pferd wirklich von deutschen Behörden kommt oder aus anderen Stellen - Command Anti-Malware schützt und erkennt es als W32/R2D2.A.

23.08.2011  VB 100

Command Anti-Malware erreicht mit seiner guten Erkennungs­leistung wieder Virus Bulletin 100%. Im August 2011 wurde unter Windows Vista SP2 x64 Business Edition getestet.

 

Command Anti-Malware gehört seit 2010 zu Commtouch, einem Spezialisten für Cloud-unterstützten Malware- und Spam-Schutz und Zulieferer anderer großer Antivirus-Hersteller.

21.07.2011  Command Anti-Malware 5.1.14

CSAM für Windows 5.1.14 steht zur Verfügung.

04.03.2011  AV-Test Platz 2 und VB 100

AV-Test.org hat die Engine von Command Anti-Malware 5 getestet und mit einer Erkennungsrate von 99,85 % zum Vize-Testsieger unter 26 Bewerbern erklärt.

 

Außerdem hat Command Anti-Malware auch im Dezember 2010 wieder Virus Bulletin 100% erreicht. Diesmal wurde unter Windows 7 getestet.

18.01.2011  Command Anti-Malware 5.1.12

CSAM für Windows 5.1.12 steht zur Verfügung.

16.09.2010  Command Anti-Malware 5.1.10

CSAM für Windows 5.1.10 wurde zum automatischen Download bereitgestellt. Unter anderem wurde die Malware-Cloud-Engine optimiert.

 

Wenn CSAM mit den lokal vorhandenen Signaturen eine Malware nicht eindeutig identifizieren kann, wird eine Anfrage an den Cloud-Server gestartet. Für diese Anfrage werden die folgenden Daten übermittelt: IP-Adresse, Datei-Hash, Version der Scan-Engine und der Signaturen, Produkt-ID, Name der potentiellen Erkennung und Nummer der Heuristik-Regel, nach der die Erkennung ausgelöst wurde.

Wenn Sie nicht möchten, dass diese Daten übermittelt werden, können Sie die Cloud-Erkennung in der erweiterten Benutzeroberfläche deaktivieren:

Erweiterter Modus / "Aufgaben" / <Aufgabenname> / "Prüflaufe" / "Einstellungen & Heuristik" / "Cloud-Technologie nutzen" deaktivieren

 

perComp empfiehlt: Nutzen sie die Vorteile der Cloud-Erkennung für Ihre Sicherheit.

04.08.2010  Command Anti-Malware 5.1.8

CSAM für Windows 5.1.8 wurde zum automatischen Download bereitgestellt.

In dieser Version kommt erstmals die Cloud-Technologie "Olympus" zum Einsatz. Hierbei werden Hash-Werte verdächtiger 32-Bit PE-Dateien über das Internet an Authentium übertragen, um festzustellen, ob diese bereits bekannt und gutartig oder bösartig sind.


Durch die neue Technologie ist es möglich, das Zeitintervall zwischen dem Auftreten neuer Malware und der Veröffentlichung neuer Virus-Signaturdateien zu überbrücken und die Sicherheit für den PC zu weiter erhöhen.

18.06.2010  Command Anti-Malware 5.1.7

CSAM für Windows 5.1.7 wurde zum automatischen Download bereitgestellt. Enthalten sind einige Bug-Fixes gegenüber der Version 5.1.1.

30.04.2010  Command Anti-Malware Version 5

Command Anti-Malware (CSAM) für Windows 5.1.1 wurde auf CD versandt. Diese Programm-Aktualisierung muss von Hand installiert werden. Weitere Updates erfolgen dann wieder automatisch.

CSAM enthält neben dem Virenschutz auch einen Schutz vor unerwünschten Anwendungen. Geschützt wird dann vor Anwendungen, die zwar nicht bösartig sind, aber normalerweise nicht gewollt. Beispiele sind Adware, Dialer und Remote-Administrationstools. Dieser Schutz muss bei Bedarf manuell aktiviert werden.

Sie können die CSAM News 1/2010 auch hier online lesen.

Screenshot CSAM Einstellungen perComp empfiehlt:

  1. Installieren Sie CSAM 5 von der Programm-CD.
  2. Aktivieren Sie den Adware-Schutz über "Unerwünschte Anwendungen melden" wie im Screenshot rechts gezeigt.
  3. Richten Sie die automatische Signatur- und Programm-Aktualisierungen wie im Kapitel Aktualisierung beschrieben ein.

26.04.2010  Ankündigung Version 5

Command Anti-Malware für Windows 5.1.1 32-/64-Bit wird in den nächsten Tagen auf CD versandt.

Command Anti-Malware (CSAM) 5 ersetzt den Command AntiVirus 4. Weitere Informationen folgen demnächst.

08.08.2010  Sicherheitslücke

Die Sicherheitslücke NSOADV-2010-006 betrifft keine aktuelle Version. Betroffen war der Online-Scanner Authentium Command On Demand Version 1.4.9508.605, die aber nicht mehr online zur Verfügung steht.

Weitere Fragen

Wenden Sie sich gerne an unseren Support:

E-Mail support-csav@percomp.de
Telefon +49 40 6962816 - 13
Telefax +49 40 6962816 - 9

    Dateien, die für E-Mails zu groß sind, können Sie einfach hochladen.

     



    Kunden empfehlen perComp

    Wenn Sie perComp rich­tig emp­fehlen, erhalten Sie einen Amazon-Gutschein über 100 Euro.

    ... mehr Infos

     

    E-Mail-Verteiler


    Es haben nicht alle Kunden ihre E-Mail-Adresse für den Verteiler für Informationen und Viren-Warnungen hinterlegt. Wenn Sie diese E-Mails nicht erhalten, schicken Sie bitte eine Nachricht an ihren Support.

     

    Termine

    20. - 24. 3. 2017 CeBIT
    27. - 30. 3. 2017 F-Secure Training

     

     

    Über 20 Jahre IT-Erfahrung

    Sicherheitsprodukte, Akademie und Gold-Support:

     

    Das kann nur perComp.