Suche 

FSC LogoF-Secure Internet Gatekeeper für Linux

F-Secure Internet Gatekeeper für Linux Virtual Appliance

F-Secure Internet Gatekeeper für Linux schützt E-Mails und Web-Browsen plattformunabhängig. Er kann genutzt werden, um E-Mails (SMTP und POP3), und Web-Traffic (HTTP und FTP) zu überwachen.

 

Alternativ kann der Internet Gatekeeper als ICAP-Server plattformunabhängig für andereGateways, Proxies oder Server E-Mails, URLs und Dateien prüfen.

 

 

Echtzeitschutz

F-Secure Internet Gatekeeper ar­bei­tet für die Benut­zer un­sicht­bar, d. h. trans­pa­rent.

Scan-Proxy

Das Pro­gramm prüft alle ein- und aus­gehen­den und je nach Kon­fi­gu­ra­tion auch internen Mails und rei­nigt die­se nach Mög­lich­keit und Ein­stel­lung von

  • Malware (Viren, Würmer)
  • ActiveX, Script (JavaScript, VBScript)
  • verschlüsselten Dateien
  • Spam

Zusätzlich wird der Internet Gatekeeper für Linux beispiels­weise in die Kette der HTTP-Proxies ein­ge­reiht und fil­tert so HTTP-Datenströme und FTP.

 

Der Internet Gatekeeper für Linux unterstützt die Protokolle SMTP, HTTP, FTP und POP3.

ICAP-Server

Alternativ kann der Internet Gatekeeper als ICAP-Server plattformunabhängig für andere Gateways, Proxies oder Server E-Mails, URLs und Dateien prüfen.

F-Secure Internet Gatekeeper wird auf einem oder mehreren Servern installiert

Scan-Proxy

Das Netzwerk dann so konfiguriert, dass alle E-Mails und/oder der Web-Verkehr über diesen oder diese Server laufen. Dabei kann der Internet Gatekeeper direkt oder transparent benutzt werden.

ICAP-Server

Als ICAP-Server wird der Internet Gatekeeper auf dem zu schützenden Proxy, Gateway oder anderem Server über die Netzwerkadresse eingebunden.

Screenshot F-Secure Internet Gatekeeper für Linux

Der Internet Gate­keeper für Li­nux wird normalerweise über eine Web-Oberfläche ver­wal­tet.

 

Die Web-Oberfläche steht zz. auf Englisch zur Verfügung.

F-Secure Internet Gatekeeper unterstützt offiziell die folgenden x86-Distributionen:

  • 32-Bit
    • CentOS 5.5, 5.10, 5.11, 6.4 - 6.7
    • Debian 7.4 - 7.9, 8.0 - 8.2
    • Red Hat Enterprise Linux 5.5, 5.10, 5.11, 6.4 - 6.7
    • Ubuntu 12.04.4, 14.04.3
  • 64-Bit
    • CentOS 5.5, 5.10, 5.11, 6.4 - 6.7, 7.0 - 7.2
    • Debian 7.4 - 7.9, 8.0 - 8.2
    • Red Hat Enterprise Linux 5.10, 5.11, 6.4 - 6.7, 7.0 - 7.2
    • Ubuntu 12.04.4, 14.04.3

Virtual Appliance

Anstelle einer individuellen Linux-Installation kann auf einem ESXi-Server auch die virtuelle Appliance eingesetzt werden. Sie basiert auf CentOS, enthält für grundlegende Aufgaben eine Web-Oberfläche und ist einfach zu konfigurieren.

Test-Version

Anti-Viren-Programme sind heute umfangreiche und äußerst leistungsfähige Produkte. Sie können vor dem Erwerb einer Lizenz eine Test-Version von F- Secure Anti-Virus per Download holen. Diese bleibt 30 Tage ab Installation voll funktionsfähig. Bitte beachten Sie, dass Sie die Test-Version auf einem PC nur einmal installieren und nicht durch das Herunterladen einer neueren Test-Version aktualisieren können.

Fragen

Technische Informationen zu beispielsweise der Virenerkennung sowie unsere Serviceleistungen finden Sie auf der übergeordneten Seite.

 

Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an: 040 6962816-0



Rückruf Service

Wann sind Sie wirklich sicher?

Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an: 040 6962816-0

 

  

 

Termine

15. - 18. 5. F-Secure Training
18. 9. F-Secure Anwendertreffen
19. 9. F-Secure Workshop

 

Kunden empfehlen perComp

Wenn Sie perComp rich­tig emp­fehlen, erhalten Sie einen Amazon-Gutschein über 100 Euro.

... mehr Infos

 

Auszeichnung für F-Secure

 
"... erhält Client Security für eine durchgängig bestechende Sicherheits­leistung ..."
Maik Morgenstern, CTO AV-TEST

 

Über 20 Jahre IT-Erfahrung

Sicherheitsprodukte, Akademie und eigener Gold-Support:

Das kann nur perComp.