Suche 
Sie sind hier: Produkte

Als die Computer Laufen lernten
Ein amüsanter Rückblick

CoverKonrad Zuse be­gann be­reits 1934 mit der Ent­wick­lung von Re­chen­an­lagen. Der Grund für sei­ne Ak­ti­vi­tä­ten war im Grun­de ge­nom­men eine krea­ti­ve Art von 'Faul­heit': Als Bau­in­geni­eur moch­te er kei­ne auf­wen­di­gen sta­ti­schen Be­rech­nun­gen. Die­se soll­ten nicht von Men­schen­hand und Kopf, son­dern von ei­ner Ma­schi­ne au­to­ma­tisch aus­ge­führt wer­den. Kon­rad Zu­ses Z3 war 1941 welt­weit die er­ste voll funk­tions­fäh­ige pro­gramm­ge­steu­er­te Re­chen­an­la­ge.

Wäh­rend der Mit­glie­der­ver­samm­lung 2005 der "Kon­rad Zu­se Ge­sell­schaft e.V.", die zur GI (Ge­sell­schaft für In­for­ma­tik e.V.) ge­hört, schlug ich vor, Sto­ries (al­so wah­re Be­ge­ben­hei­ten) aus der Pio­nier­zeit der Com­pu­ter von ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­tern der ZU­SE KG und von Zu­se-Kun­den zu sam­meln und als klei­nes Buch zu ver­öf­fent­li­chen. Das Er­geb­nis der Dis­kus­sion war, dass ich als Her­aus­ge­ber die­se Auf­ga­be über­neh­men soll­te.

 

Die Au­to­ren sind heu­te mit ei­ner Aus­nah­me Rent­ner, die durch das En­de der ZU­SE KG im Jahr 1971 in al­le Win­de ver­streut wurden. Der Start ei­nes Auf­rufs im Mai 2005 per Brief, Mail und Te­le­fon war nur mög­lich, weil der Zu­sea­ner Ro­bert Rohr­bach seit vie­len Jah­ren die Adres­sen von Zu­se­anern, wie sich die ehe­ma­li­gen Zu­se-Mit­ar­bei­ter nennen, sam­mel­te. Ei­le war ge­bo­ten, denn ei­ni­ge Zu­se­aner, wie zum Bei­spiel Otto Suppes und Otto Schmitt, sind lei­der be­reits von uns ge­gan­gen.

Anfangs meldeten sich einige kritische Stimmen, wie zum Beispiel "150 Seiten kriegt ihr ja nie zusammen" oder "Eure Stories versteht ja keiner. Wer weiß denn heute, was ein 'Kernspeicher' oder eine 'Trommel' war?". So entstand das Kapitel 1, das einen Überblick über die drei Generationen Relais-, Röhren- und Transistorrechner bietet. Zusätzlich enthält Kapitel 3 ein kleines Glossar.

Das Spektrum der Beiträge in Kapitel 2 wurde von Monat zu Monat breiter. Beispielsweise kamen interessante Berichte über den Start der ersten Mitarbeiter in einem ausgedienten Bauernhof im Dorf Neukirchen, Kreis Hünfeld, oder die Erlebnisse auf Messen hinter dem Eisernen Vorhang oder die Beschaffung und den Transport der Z22/1 mit etwa 1,5 Tonnen nach Berlin; zwangsweise per Luftfracht! Auf den 192 Seiten des Buches ist für jeden Etwas dabei. Das Buch vermittelt einen interessanten Eindruck in die Pionierzeit der Entwicklung und den Einsatz von Computern.

 

Weitere Informationen zum Buch finden Sie in der PDF-Datei, die das Geleitwort von Prof. F.L. Bauer, das Vorwort und das Inhaltsverzeichnis enthält.

Den Preis des Buches "Als die Computer Laufen lernten - Ein amüsanter Rückblick" und eine einfache Bestellmöglichkeit finden Sie in unserem Webshop.



Rückruf Service

Wann sind Sie wirklich sicher?

Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an: 040 6962816-0

 

  

 

Termine

18. 9. F-Secure Anwendertreffen
19. 9. F-Secure Workshop
4. - 6. 10. Virus Bulletin Conference
10. - 12. 10. it-sa
13. - 16. 11. F-Secure Training

 

Kunden empfehlen perComp

Wenn Sie perComp rich­tig emp­fehlen, erhalten Sie einen Amazon-Gutschein über 100 Euro.

... mehr Infos

 

Kryptotrojaner-Audit

Wir überprüfen den Zustand Ihres Kryptotrojaner-Schutzes. Sprechen Sie uns an.

 

Auszeichnung für F-Secure

 
"... erhält Client Security für eine durchgängig bestechende Sicherheits­leistung ..."
Maik Morgenstern, CTO AV-TEST

 

Über 20 Jahre IT-Erfahrung

Sicherheitsprodukte, Akademie und eigener Gold-Support:

Das kann nur perComp.