Suche 
Sie sind hier: PSB Support > Firewall

Hinweise zur PSB-Firewall

Die F-Secure-Firewall ersetzt und erweitert auf Workstations die lokale Windows-Firewall.

perComp-Standardeinstellung

In der perComp-Standardeinstellung "Büro mit laxer Firewall" ist der Paketfilter so konfiguriert, dass eingehende Verbindungen zu lokalen Datei- und Drucker-Freigaben zugelassen werden.

 

Diese Dienste werden zugelassen:

  • Windows Networking (NetBIOS)
  • SMB
  • ICMP

Mit diesen Einstellung kann in üblichen kleineren Büros ohne Einschränkungen gearbeitet werden.

höhere Sicherheit

Eine sichere Konfiguration lässt keine eingehenden Verbindungen zu, auch nicht auf lokale Datei- und Drucker-Freigaben. Beispielsweise, um Kryptotrojaner abzuhalten, Dateien über SMB zu verschlüsseln.

 

Erreicht werden kann dieser Schutz über die lokale Benutzeroberfläche und das Firewall-Profil "Büro".

Empfehlung

perComp empfiehlt: Arbeiten Sie für Datei- und Druckvorgaben mit Servern. Dann erreichen Sie mit einer strikteren Firewall-Konfiguration eine höhere Sicherheit, beispielsweise in dem PSB-Portal-Profil "Büro mit strikter Firewall", in dem alle eingehenden Verbindungen blockiert werden.

Fragen?

Antworten finden Sie bei unserer Support-Hotline.



Kunden empfehlen perComp

Wenn Sie perComp rich­tig emp­fehlen, erhalten Sie einen Amazon-Gutschein über 100 Euro.

... mehr Infos

 

Richtlinien-Audit

Wir überprüfen den Zustand Ihrer F-Secure-Installation. Sprechen Sie uns an.

 

Kryptotrojaner-Audit

Wir überprüfen den Zustand Ihres Kryptotrojaner-Schutzes. Sprechen Sie uns an.

 

Termine

22. - 25. 1. F-Secure Training
16. - 19. 4. F-Secure Training
11. - 14. 6. F-Secure Training

 

Über 25 Jahre IT-Erfahrung

Sicherheitsprodukte, Akademie und Gold-Support:

Das kann nur perComp.

 

E-Mail-Verteiler

Es haben nicht alle Kunden ihre E-Mail-Adresse für den Verteiler für Informationen und Viren-Warnungen hinterlegt. Wenn Sie diese E-Mails nicht erhalten, schicken Sie bitte eine Nachricht an ihren Support.