über perComp Kontakte Suche 

F-Secure mit Verwaltungs-Server

Über den F-Secure Policy Manager können Anti-Virus-Produkte für verschiedene Plattformen und Aufgaben mit unterschiedlichen Administrator-Rollen zentral verwaltet und überwacht werden.

Termine

10.03. F-Secure Workshop
online
18.03. F-Secure Workshop
online
22. -
25.03.
F-Secure Training
online
30.03. F-Secure Workshop
online
26. -
29.04.
F-Secure Training

Rückruf Service

Wann sind Sie wirklich sicher?
call
back
Wir beraten Sie gerne!
Rufen Sie uns an: 040 6962816-0

FSC LogoF-Secure Linux Security 64

F-Secure Linux Security 64 (FSLS) ist eine zentral verwaltete Sicherheitslösung für Linux Workstations und Linux-Server. Sie enthält neben dem F-Secure Anti-Virus mit Echtzeitschutz und Rootkit-Erkennung einen Integrity Checker.

Die Integration in E-Mail- und Samba-Server ist möglich.

Der Schutz erfolgt transparent und vollautomatisch, ohne das Zutun des Benutzers, im Hintergrund.

Echtzeitschutz

F-Secure Linux Security überwacht im Hintergrund permanent die Festplatte, CDs, Disketten und andere Datenträger. Bei allen relevanten Zugriffe werden die Dateien überprüft. Infektionen können soweit möglich automatisch gereinigt werden.

Rootkit-Erkennung

Der Rootkit-Schutz überwacht das System laufend vor kritischen Manipulationen. Da er nicht auf Virus-Signaturen angewiesen ist, schützt er auch vor neuen, unbekannten Bedrohungen.

Integrity Checker

Über den Integrity Checker können wichtige Systemdateien überwacht werden. Bei Veränderungen kann der Zugriff verweigert und ein Alarm versendet werden.

Server-Version

Die F-Secure Linux Security wird als Client- oder als Server-Version ausgeliefert. Die Server-Version kann für Datei-Server oder für Gateways lizenziert werden und unterscheidet sich durch die folgenden Features von der Client-Version.

  • Samba-Unterstützung: Die F-Secure Linux Security für Server unterstützt in der Datei-Server-Lizenzierung Samba-Server.
  • Anti-Spy zum Schutz von Windows-Clients, die ihre Daten über den Linux-Server beziehen.
  • Kommandozeile: Installation nur mit Kommandozeile und ohne GUI oder mit GUI möglich.
  • E-Mail-Server- und Gateway-Unterstützung: In der Gateway-Lizenzierung werden diverse E-Mail-Server- und Gateways werden über Mailscanner, AMaViS etc. unterstützt.

Manuelle Virensuche

Es ist möglich, Datenträger, Verzeichnisse oder einzelne Dateien auf Infektionen zu überprüfen. Hierfür wird die Kommandozeile benutzt.

Auch über den Terminplaner können Viren-Suchläufe angestossen werden.

Impressum Datenschutz