Suche 



FSC Logo

F-Secure Linux Security 64

F-Secure Linux Security 64 (FSLS) ist eine zentral verwaltete Sicherheitslösung für Linux Workstations und Linux-Server. Sie enthält neben dem F-Secure Anti-Virus mit Echtzeitschutz und Rootkit-Erkennung einen Integrity Checker.

Die Integration in E-Mail- und Samba-Server ist möglich.

Der Schutz erfolgt transparent und vollautomatisch, ohne das Zutun des Benutzers, im Hintergrund.

Echtzeitschutz

F-Secure Linux Security überwacht im Hintergrund permanent die Festplatte, CDs, Disketten und andere Datenträger. Bei allen relevanten Zugriffe werden die Dateien überprüft. Infektionen können soweit möglich automatisch gereinigt werden.

Rootkit-Erkennung

Der Rootkit-Schutz überwacht das System laufend vor kritischen Manipulationen. Da er nicht auf Virus-Signaturen angewiesen ist, schützt er auch vor neuen, unbekannten Bedrohungen.

Integrity Checker

Über den Integrity Checker können wichtige Systemdateien überwacht werden. Bei Veränderungen kann der Zugriff verweigert und ein Alarm versendet werden.

Server-Version

Die F-Secure Linux Security wird als Client- oder als Server-Version ausgeliefert. Die Server-Version kann für Datei-Server oder für Gateways lizenziert werden und unterscheidet sich durch die folgenden Features von der Client-Version.

  • Samba-Unterstützung: Die F-Secure Linux Security für Server unterstützt in der Datei-Server-Lizenzierung Samba-Server.
  • Anti-Spy zum Schutz von Windows-Clients, die ihre Daten über den Linux-Server beziehen.
  • Kommandozeile: Installation nur mit Kommandozeile und ohne GUI oder mit GUI möglich.
  • E-Mail-Server- und Gateway-Unterstützung: In der Gateway-Lizenzierung werden diverse E-Mail-Server- und Gateways werden über Mailscanner, AMaViS etc. unterstützt.

Manuelle Virensuche

Es ist möglich, Datenträger, Verzeichnisse oder einzelne Dateien auf Infektionen zu überprüfen. Hierfür wird die Kommandozeile benutzt.

Auch über den Terminplaner können Viren-Suchläufe angestossen werden.

Benutzung

F-Secure Linux Security wird mit zentraler Ver­waltung installiert. Die Viren-Signaturen werden auto­matsch aktuell gehalten werden.

Der Schutz erfolgt transparent und vollautomatisch, ohne das Zutun des Benutzers, im Hintergrund.

Zentrale Verwaltung

Eine ganze Reihe von Vorteilen, die vor allem beim Einsatz in großen Unternehmen wichtig sind, werden von F-Secure Anti-Virus geboten. Dazu gehört beispielsweise die zentrale Administrierung über den F-Secure Policy Manager und die automatische Aktualisierung der Signatur-Dateien.

Die Linux Security 64 aktualisiert über die automatische Aktualisierung nicht nur Signatur-Dateien und Scanning-Engines, sondern das gesamte Produkt ("Rolling Release").

Betriebssysteme

F-Secure Linux Security 64 benötigt als native 64-Bit-Anwendung ein 64-Bit-Linux-Kernel. Die folgenden Distributionen werden unterstützt:

  • Amazon Linux 2.0
  • CentOS 7 (ab 7.3), 8
  • Debian 9, 10
  • Oracle Linux 7 (ab 7.3), 8
  • Red Hat Enterprise Linux 7 (ab 7.3), 8
  • SUSE Linux Enterprise Server 12, 15
  • Ubuntu 16.04, 18.04, 20.04
Die klassische F-Secure Linux Security unterstützt die folgenden Plattformen:
  • Amazon Linux 2017.03, 2017.09, 2018.3 64 Bit
  • CentOS 6 (ab 6.7) 32 Bit
  • CentOS 6 (ab 6.7), 7 (ab 7.1) 64 Bit ***
  • Debian 7 (ab 7.10), 8 (ab 8.5), 9 (ab 9.2) 32 Bit
  • Debian 7 (ab 7.10), 8 (ab 8.5), 9 (ab 9.2) 64 Bit
  • Oracle Linux 6.7, 6.8, 6.9 RHCK and UEK 32 Bit **
  • Oracle Linux 6.7, 6.8, 6.9, 7.2, 7.3, 7.4, 7.5 64 Bit RHCK and UEK **
  • RHEL 6 (ab 6.7) 32 Bit
  • RHEL 6 (ab 6.7), 7 (ab 7.2) 64 Bit ***
  • SUSE Linux Enterprise Server 11 SP3, SP4 32 Bit
  • SUSE Linux Enterprise Server 11 SP3, SP4, 12, 12 SP1, 12 SP2, 12 SP3, 12 SP4 64 Bit
  • Ubuntu 14.04.4, 14.04.5, 16.04, 16.04.1, 16.04.2, 16.04.3, 16.04.4 32 Bit
  • Ubuntu 14.04.4, 14.04.5, 16.04, 16.04.1, 16.04.2, 16.04.3, 16.04.4, 18.04, 18.04.1 64 Bit ****

*) The on-access scanning is not supported on Debian 8 because its kernel configuration has fanotify only partially enabled.

**) RHCK: Red Hat Compatible Kernel, UEK: Unbreakable Enterprise Kernel

***) The on-access scanning is supported on RHEL/CentOS 7.x only with a current kernel update (kernel-3.10.0-327.36.1.el7 or later) that fixes a critical bug in the fanotify subsystem.

****) Linux Security firewall is not compatible with Ubuntu 18.04 and Ubuntu 18.04.1. We recommend that you disable the firewall and use the firewall service that is provided with the operating system.

Test-Version

Anti-Viren-Programme sind heute umfangreiche und äußerst leistungsfähige Produkte. Sie können vor dem Erwerb einer Lizenz eine Test-Version der Linux Security per Download holen. Diese bleibt 30 Tage ab Installation voll funktionsfähig. Bitte beachten Sie, dass Sie die Test-Version auf einem PC nur einmal installieren und nicht durch das Herunterladen einer neueren Test-Version aktualisieren können.

Haben Sie noch Fragen?

Technische Informationen zu beispielsweise der Virenerkennung sowie unsere Serviceleistungen finden Sie auf der übergeordneten Seite .

Besuchen Sie unser kostenloses Webinar zur F-Secure Business Suite . Durch den direkten Kontakt zu unseren Technikern finden Sie schnell heraus, ob das Produkt zu Ihren Anforderungen passt.

Falls Sie Fragen haben, schicken Sie uns diese bitte als Fax (040/69628169) oder E-Mail info@percomp.de . Wir helfen Ihnen gern.

Wir beraten Sie gerne!
Rufen Sie uns an: 040 6962816-0



Remote-Support

Wir helfen wir unseren Kunden telefonisch, per E-Mail und über Remote-Support (z.B. über TeamViewer).

Sprechen Sie uns an.

Kunden mit Gold-Support erhalten Remote-Support in der Regel kostenfrei.

Rückruf Service

Wann sind Sie wirklich sicher?
Wir beraten Sie gerne!
Rufen Sie uns an: 040 6962816-0

Termine

21. -
24. 9.
F-Secure Training präsent
30. 9.-
2. 10.
Virus Bulletin Conference online
9. -
12. 11.
F-Secure Training präsent

Kryptotrojaner-Audit

Wir überprüfen den Zustand Ihres Kryptotrojaner-Schutzes. Sprechen Sie uns an.

Auszeichnung für F-Secure

"... erhält Client Security für eine durchgängig bestechende Sicherheits­leistung ..."
Maik Morgenstern, CTO AV-TEST

Über 30 Jahre IT-Erfahrung

Sicherheitsprodukte, Akademie und Gold-Support:

Das kann nur perComp.