Suche 
Sie sind hier: PSB Support

01.02.2018  F-Secure Security Advisory FSC-2018-1: Multiple Memory Vulnerabilities

F-Secure hat am 01.02.2018 das Security Advisory FSC-2018-1 herausgebracht.

Auf den betroffenen Windows-Geräten könnten lokale Angreifer den Anti-Virus beeinträchtigen oder eine Privilege Escalation bewirken.

Das Risiko des lokalen Angriffs wird von F-Secure als mittel (niedrig/mittel/hoch/kritisch) eingestuft.

Folgende PSB-Produkte und Versionen sind betroffen:

  • PSB Workstation Security 12.01.283 und kleiner
  • PSB Server Security 12.10.280 und kleiner
  • PSB E-Mail und Server Security 12.10.280 und kleiner

Folgende Produkte und Versionen sind nicht betroffen:

  • PSB Workstation Security 12.01.293 und höher (neu)
  • PSB Server Security 12.10.284 und höher (neu)
  • PSB E-Mail und Server Security 12.10.284 und höher (neu)
  • PSB Computer Protection

Bei Einsatz der betroffenen Versionen ist ein manuelles Eingreifen notwendig. Bitte beachten Sie unsere weiteren Informationen.

perComp empfiehlt: Installieren Sie umgehend neue Versionen aus dem PSB Portal.

F-Secure PSB Web Club

Hier finden Sie das Portal ergänzende Informationen für den Betrieb des F-Secure Protection Service für Business. Weitere Seiten erreichen Sie über das Menü.

Online-Verwaltungsportal

Portal

Im Portal sind nahezu alle Ressourcen für den Betrieb des Protection Service für Business:

  • Abonnementschlüssel
  • Handbücher
  • Downloads
  • Konfiguration und Status-Überwachung

Readme

Readme-Texte zu den aktuellen Versionen liegen direkt auf f-secure.com.

Hotline

Als Kunde mit Gold-Support erreichen Sie den FSAV-Support bei perComp wie folgt:

F-Secure Platinum PartnerE-Mail support-psb@percomp.de
Telefon +49 40 6962816 - 16
Telefax +49 40 6962816 - 9

Mit Standard-Support:

E-Mail f-secure@percomp.de
Telefon 0900/5 FSECURE (0900/5 373287) (Euro 0,62/Min.)
Telefax +49 40 6962816 - 9

Verdächtige Dateien schicken Sie bei Bedarf an:

E-Mail samples@percomp.de

Dateien, die für E-Mails zu groß sind, können Sie nach einem Erstkontakt über E-Mail einfach hochladen.

Vor-Ort-Support

Es ist gut, wenn Sie selbständig mit den F-Secure-Programmen umgehen können. Oft ist es aber günstiger, wenn wir zu Ihnen kommen un Ihnen helfen oder etwas zeigen, bevor Sie viel Zeit investieren. Fordern Sie gerne ein Angebot für Vor-Ort-Support an. Im Gold-Support ist hierfür ein Rabatt enthalten.

 

05.01.2018  Hinweise zur aktuellen Diskussion der Meltdown/Spectre Sicherheitslücke (KB4056892)

Der von Microsoft zur Verfügung gestellte Fix wird nur installiert, wenn ein bereits installiertes Anti-Virus Produkt einen Registry Key gesetzt hat, um die Kompabilität sicherzustellen.

F-Secure hat für PSB  Computer Protection und PSB Workstation Security diesen Key bereits über die Signaturen gesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://community.f-secure.com/t5/Business/F-Secure-Client-Security-and/m-p/103481#M7591
https://support.microsoft.com/de-de/help/4056892/windows-10-update-kb4056892

perComp empfiehlt: Halten Sie Ihre Software immer aktuell.

 

Der Software Updater des Protection Service for Business stand zwischen dem 14. und 16.06.2017 sowie am 13. und 14.09.2017 unter speziellen Umständen im Zusammenhang mit Bluescreens bei Windows 10. Ein Neustart der Systeme ist danach nicht einfach möglich. Default-Installationen waren normalerweise nicht betroffen.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Software-Updater und zu den perComp-Profilen.

 

WannaCry: F-Secure schützt proaktiv

F-Secure Protection Service for Business schützt mit DeepGuard über Verhaltensanalyse und Exploit-Schutz von Anfang an vor allen bekannten Varianten von WannaCry.

 

WannaCry (aka. WannaCrypt, WannaCryptor, WCry) ist eine Krypto-Erpressungs-Trojaner, der seit 12. Mai über E-Mail verschickt wird. Einmal ausgeführt, verbreitet er sich als Wurm über die SMB-Sicherheitslücke "EternalBlue", auch in RDP-Sessions.

 

Für diese Sicherheitslücke und die aktuellen Windows-Betriebssysteme gibt es seit 14. März den Patch MS17-010 sowie für Windows XP, 8 und 2003 seit 13. Mai den Patch KB4012598. Windows 10 ist nicht betroffen.

 

perComp empfiehlt:

  • Deaktivieren Sie Ihren verhaltensbasierten Schutz (DeepGuard) nicht.
  • Verbieten Sie über lokale Firewalls (Internet Shield) die direkte Kommunikation zwischen Ihren Clients.
  • Halten Sie Ihre Betriebssystem aktuell, beispielsweise mit Hilfe des F-Secure Software Updaters.
  • Beachten Sie unsere Hinweise zu Kryptotrojanern.


Termine

17. -
20. 9.
F-Secure Training
3. -
5. 10.
Virus Bulletin Conference
9. -
11. 10.
it-sa
12. -
13. 11.
F-Secure Anwendertreffen
26. -
29. 11.
F-Secure Training

Kryptotrojaner-Audit

Wir überprüfen den Zustand Ihres Kryptotrojaner-Schutzes. Sprechen Sie uns an.

Über 25 Jahre IT-Erfahrung

Sicherheitsprodukte, Akademie und Gold-Support:

Das kann nur perComp.